0 Produkte | 0,00 €
LEICA M Kameras

LEICA MDa Postkamera

Nr.: 
1273984

Die Leica MDa war das Folgemodell der Leica MD und wurde ab 1966 gefertigt. Wichtigste Änderung war der Einbau einer schräg angewinkelten Rückspulkurbel wie sie auch die Leica M4 erhielt. Darüber hinaus besitzt die MDa auch das Schnelladesystem welches mit der Leica M4 in Serienproduktion ging.

Wie schon bei der Leica MD so gab es auch bei der MDa die sogenannten Postkameras. Diese waren zur Registrierung von Telephonzählerständen vorgesehen und sehr stark modifiziert.
In der Regel waren die MDa Postkameras mit einem fest eingebauten und auf eine feste Entfernungseinstellung justiertem 35mm Objektiv versehen. Es gibt aber auch eine geringe Anzahl von Kameras mit 28mm Objektiv.
Wie bereits bei dem Vorgängermodell gab es Varianten mit Filmformat 24x36mm und 24x27mm und der Verschluß ist fest auf 1/50 sec eingestellt. Auch bei der MDa finden sich Kameras welche sich normal auslösen lassen und Varianten welche nur mittels Drahtauslöser zu bedienen sind.

Die angebotene MDa Postkamera ist für das Filmformat 24x36mm vorgesehen und kommt mit einem der seltenen 28mm Objektive! Bei dieser Kamera ist ein normales Auslösen möglich.
Die Kamera stammt aus einem relativ kleinen Produktionslos (#1273926-1274000) von nur 75 Kameras aus dem Baujahr 1971 und liegt innerhalb einer Fertigung von MDa Kameras mit Filmformat 24x27mm.

Der kosmetische Zustand ist angesichts des vorgesehenen Verwendungszwecks gut allerdings ist der Verschluß überholungsbedürftig.
Alles in allem eine seltene und sammelnswerte Kamera!

Produktionsmenge: ca. 742 Stück mit Filmformat 24x36mm und weitere ca. 674 Stück mit Filmformat 24x27mm

Rarität: R7, mit Summaron 5,6/28mm Objektiv R8

Ausblick: R8

Zustand: 
B-C

1.450,00 €

Keine MwSt. ausweisbar.

Differenzbesteuerter Artikel.

Einmalbeitrag für volle 3 Jahre.

DIE Versicherung gegen Einbruchdiebstahl, Raub, Diebstahl aus KFZ, Stoßschäden, Bedienungsfehler und vieles mehr.

Weitere Infos

Empfehlungen und Accessoires