0 Produkte | 0,00 €
Sammlerstück des Tages

LEICA Telyt-R 6,8/400mm SL/SL2

Nr.: 
2557809

Die ersten regulären Telyt 6,8/400mm wurden ca. 1969 ausgeliefert und waren sowohl mit Anschluß für die Leica M-Baureihe als auch für die Leica SL/SL2 erhältlich.
Das Objektiv ersetzte den bis dahin verfügbaren Vorgänger mit der Anfangsöffnung 1:5,6 und bot eine geringfügig gesteigerte optische Leistung.
In der hier gezeigten Ausführung bis 1989 erhältlich wurden die Objektivköpfe ab September 1990 in Verbindung mit dem Novoflex Schnellschußgriff noch bis 1995 im R-System geführt.
Die insgesamt gefertigte Stückzahl lässt sich nicht exakt bestimmen, da teilweise gemischte Lose (Leica M und Leica R Anschluß) produziert wurden.

Die ersten Baumuster wurden ab Mitte der 1960er von Leitz produziert und sehr frühe Prototypen hatten noch eine Anfangsöffnung von 1:8,0. Ziel bei der Entwicklung des Objektivs war es ein möglichst leichtes aber leistungsstarkes Fernobjektiv zu entwickeln dessen Hauptanwendungsbereich die Sport- und Tierphotographie ist.
Ab Ende Oktober 1976 war das Telyt-R 6,8/400mm mit der dritten Steuerkurve zur Verwendung an der Leica R3 ausgerüstet.
An der optischen Rechnung gab es im Laufe der Produktionszeit keine Änderung und auch die Fassung unterlag nur geringsten Detailänderungen.
Ein sehr nützliches Zubehör zum Telyt 6,8/400mm und Telyt 6,8/560mm ist der Verlängerungstubus Best.Nr. 14182. Dieser erweiterete den Nahbereich der Objektive und ermöglichte einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3 (bei 400mm) bzw. 1:4 (bei 560mm).

Das angebotene Telyt-R 6,8/400mm (Bj. 1973) ist eine Version zur Verwendung an der Leicaflex SL und SL2. Der Zustand ist sehr gut bis neuwertig und das Objektiv wird incl. Originalverpackung geliefert.

Produktionsmenge: ca. 7.500 Stück

Rarität: R4

Ausblick: R5

Originalvepackt
Zustand: 
A-B

350,00 €

Keine MwSt. ausweisbar.

Differenzbesteuerter Artikel.