0 Produkte | 0,00 €
Sammlerstück des Tages

LEICA M2 "Special" silbern verchromt

Nr.: 
1161531

Die von 1957 bis 1967 gebaute Leica M2 entwickelte sich sehr schnell zum bevorzugten Werkzeug der Berufsphotographen, da die Kamera mit ihren neuen Suchersystem primär auf Verwendung mit 35mm Objektiven ausgelegt war. Ebenso robust und zuverlässig wie schon die Leica M3, erwarb sie sich im Laufe der Jahrzente einen vergleichbar legendären Ruf.
Unter manchen Sammlern und Anwendern gilt die Leica M2 als der Ursprung der modernen Leica M Baureihe, da das mit ihr eingeführte Suchersystem den Grundstein für alle folgenden Modelle legte.

Unsere M2 aus Baujahr 1966 gehört zu den werkseitig mit Selbstauslöser ausgerüsteten Modellen und befindet sich in sehr gutem bis neuwertigen Zustand.
Eine absolute Besonderheit ist der Sucher dieser M2. Er weist die Sucherrahmen des Modells M4 (ab 1967 gebaut) auf, d.h. es ist die Bildfeldbegrenzung für Brennweite 135mm vorhanden!
Erstmals wurde 1960 eine Kleinserie von nur 20 Stück M2 mit dem M4 Sucherrahmen ausgerüstet. Diese extrem seltenen Kameras waren für U.S. Regierungsstellen bestimmt.

Die angebotene M2 "Special" ist demnach entweder eine Sonderanfertigung auf Kundenwunsch (Werksmodifikation/-umrüstung) oder u.U. eine Bemusterung für das U.S. Militär welches 1966 eine Sonderausführung der M2 beschaffte. Diese Version war allerdings mit normalen M2 Sucherrahmen und dem Schnelladesystem der Leica M4 ausgerüstet.

Produktionsmenge: ca. 76.349 Stück in silber chrom

Rarität: R5

Ausblick: R5

mit M4 Sucher!
Zustand: 
A-B

2.495,00 €

Keine MwSt. ausweisbar.

Differenzbesteuerter Artikel.