0 Produkte | 0,00 €
Sammlerstück des Tages

Super-Angulon-R 3,4/21mm

Nr.: 
2056104

Das Super-Angulon-R 3,4/21mm wurde offiziell 1965 von Leica für die Verwendung an der Leicaflex vorgestellt. Es war das erste Weitwinkelobjektiv seiner Art für das Leica Spiegelreflex-System. Das Objektiv basiert auf einer Rechnung von Schneider-Kreuznach und bedingt durch die spezielle Bauform wurde es an der Leicaflex bei hochgeklappten Spiegel mit einem Aufstecksucher verwendet. Da die Möglichkeit den Spiegel dauerhaft aus dem Strahlengang zu schwenken bei allen auf die Leicaflex folgenden Modelle nicht mehr gegeben war (einschließlich der Modelle Leicaflex SL und SL2), ist das Super-Angulon-R 3,4/21mm nur in Verbindung mit der Leicaflex nutzbar!

Das Objektiv wurde anscheinend nur in einem einzigen Produktionslos (Seriennummern 2056001 - 2057500) im Jahr 1964 mit einer Stückzahl von 1.500 Exemplaren gefertigt! Lieferbar war das Super-Angulon-R 3,4/21mm von 1965 bis 1968.

Das angebotene Super-Angulon-R 3,4/21mm ist eines der ersten gefertigten Objektive und wird mit der frühen Version der Gegenlichtblende (Best.Nr. 14170 W) und einem Schneider-Kreuznach Objektivdeckel geliefert!
Der technische und kosmetische Zustand ist sehr gut.

Produktionsmenge: 1.500 Stück insgesamt

Seltenheit: R7

Ausblick: R7-R8

sehr frühe Ausführung!
Zustand: 
B

995,00 €

Keine MwSt. ausweisbar.

Differenzbesteuerter Artikel.

Einmalbeitrag für volle 3 Jahre.

DIE Versicherung gegen Einbruchdiebstahl, Raub, Diebstahl aus KFZ, Stoßschäden, Bedienungsfehler und vieles mehr.

Weitere Infos