LEICA Metallbereitschaftstasche MBROO

Angeboten ist eine Metallbereitschaftstasche MBROO in unverändertem Originalzustand. Normale Gebrauchsspuren am Metallgehäuse sind vorhanden und die Gummidichtungen sind nach über 60 Jahren nicht mehr vollständig intakt.

» mehr

Vorrätig

Zustand : B-C Unveränderter Originalzustand!

495,00 

Beschreibung

Die Metallbereitschaftstasche MBROO, oftmals auch als „Tropentasche“ bezeichnet, wurde von Leitz/Leica im Zeitraum von 1954 bis 1956 angeboten.
Es handelt sich um eine spritzwasser- und staubdichte sowie stoßschützende Bereitschaftstasche aus Leichtmetall für die Leica Schraubgewinde-Kameras bis zum Modell Leica IIIf.
Die Metallbereitschaftstasche ist mit schwarzem Schrumpflack lackiert und wurde üblicherweise mit einem Kunststofftragriemen geliefert. Es sind jedoch auch Exemplare mit Ledertragriemen bekannt.
Im Inneren mit Samt ausgekleidet und mit einer Gummidichtung versehen bot die dicht schließende Tasche einen hervorragenden Schutz unter extremen klimatischen Bedingungen oder Witterungen. Daher wohl auch unter Sammlern häufig die Bezeichnung „Tropentasche“, obwohl Leitz selbst immer nur von der Metallbereitschaftstasche sprach.

Aufgrund des kurzen Produktionszeitraums und des deutlich höheren Preises im Bezug auf die normale Lederbereitschaftstasche (MBROO 78,- DM und ESFUS 25,- DM im April 1956), ist davon auszugehen, daß nur eine sehr geringe Stückzahl dieser speziellen Taschen verkauft wurde.
Heutzutage ist die „Tropentasche“ MBROO kaum zu finden und weist in den meisten Fällen geringe bis stärkere Gebrauchsspuren auf.

Aufgrund der Seltenheit sollte man sich dieses schöne und sehr spezielle Stück nicht entgehen lassen, da es eine hervorragende Ergänzung zu einer Leica IIIf oder einer Leica IIf darstellt.

Ein ausführlicher Bericht über die Metallbereitschaftstasche MBROO findet sich im Vidom Nr. 99 aus 06/2010.

Produktionsmenge: nicht bekannt, wenige hundert Stück sind anzunehmen

Rarität: R7

Ausblick: R8