LEICA Summaron-M 5,6/28mm silbern verchromt

Das Summaron-M 5,6/28mm ist die Neuauflage eines Klassikers. Als Schraubgewinde-Objektiv 1955 vorgestellt, zählt das Vorgängermodell zu den kompaktesten Objektiven im LEICA-System. Die Neuauflage zeichnet sich durch seine charakteristische Abbildungsleistung aus und verfügt über eine 6-Bit-Codierung.

» mehr

Vorrätig

Nr. : 11695

2.790,00  inkl. MwSt

Beschreibung

Mit dem neuen Leica Summaron-M 1:5,6/28mm erweitert sich das Objektivprogramm im Messsuchersystem um die Neuauflage eines Leica Klassikers. Als Schraubgewinde-Objektiv 1955 vorgestellt, zählt das Vorgängermodell bis heute zu den kompaktesten Weitwinkelobjektiven im M-System und zeichnet sich durch seine charakteristische Abbildungsleistung aus. Das Summaron ist eine Neuauflage des bis 1963 von Leitz hergestellten Objektives mit Leica M-Bajonett inklusive 6-Bit-Codierung.
Der optischer Aufbau und mechanische Konstruktion entspricht dem Vorgänger. Es ist besonders unauffällig durch klassisch-kompakte Bauweise mit weniger als zwei Zentimetern Länge. Eine präzise Vor-Fokussierung durch übersichtliche Schärfentiefenskala in Kombination mit großen Verstell-Winkeln ist möglich. Das Summaron besitzt eine einzigartige, analog anmutende Bildwirkung und kontrastreiche Wiedergabe in weiten Bereichen des Bildfeldes. Im Lieferumfang sind Objektivdeckel und Gegenlichtblende enthalten.

Das könnte Ihnen auch gefallen …