LEITZ Summicron-M 2,0/90mm * schwarz chrom

Objektiv mit einem Stern nach der Seriennummer.
Diese Markierung wurde benutzt um eine doppelt vergebene Seriennummer zu kennzeichnen.
Objektive und auch Kameras mit doppelt vergebener Seriennummer sind eine absolute Seltenheit und unter Sammlern durchaus begehrt.

» mehr

Vorrätig

Nr. : 2624623* Zustand : B Doppelte Seriennummer!

995,00 

Beschreibung

Innerhalb der Objektive der zweiten Version der Summicron-M 2.0/90mm gibt es viele kleine Detailänderungen.
Grundsätzlich wurde dieser Objektivtyp um 1959/60 herausgebracht und bis 1980 ohne Änderung des optischen Designs gebaut.

Der Hauptunterschied zur Vorgängerversion besteht darin, dass die Objektive des zweiten Typs mit einer eingebauten Gegenlichtblende ausgestattet sind.
Zusätzlich können die Summicron 90mm der 2. Version bis auf Blende 22 geschlossen werden und haben einen abnehmbaren Objektivkopf.
Es gibt zwei verschiedene Arten der Rändelung des Blendenrings und des Fokussierrings. Frühe Varianten haben dei sogenannte Berg- und Tal Riffelung, spätere Ausführungen besitzen gleichmäßig geriffelte Ringe. Die Form des Stativanschlusses wurde ebenfalls geändert. Insgesamt gibt es im Laufe der Produktion eine Reihe kleiner Detailänderungen.

Frühere Modelle mit einem M-Bajonett wurden noch auf einem Schraubgewinde-Chassis gebaut und mit einem werkseitig geklebten M-Adapter hergestellt. Diese Technik wurde um 1963 aufgegeben, als die Version mit Schraubgewinde eingestellt wurde.

Zum Verkauf steht ein Leitz Summicron-M 2/90mm mit gleichmäßig gerändelten Blenden- und Fokusring aus dem Jahr 1973.
Der technische und kosmetische Zustand kann als sehr gut bezeichnet werden.

Produktionsmenge: insgesamt ca. 20.100 Stück

Rarität: R5

Ausblick: R5