REID III „British Forces“

Reid III „British Forces“

» mehr

Vorrätig

Nr. : P 3010 unveränderter Originalzustand!

1.495,00 

Beschreibung

Die Reid III wurde von 1953 bis 1964 von der Firma Reid & Sigrist Ldt. in Leicester hergestellt. Sie basiert auf der Leica IIIb und wurde unter anderem vom britischen Militär verwendet.
In diesem Zusammenhang muss erwähnt werden, das die oftmals als „Royal Air Force“ Kameras angebotenen Exemplare nicht zwingend von der Luftwaffe eingesetzt wurden. Der sog. „Broad Arrow“ in der (militärischen) Kennzeichnung ist lediglich ein Zeichen für Eigentum der britischen Regierung! Daher findet man ihn auch auf Kameras der Marine und des Heers.

Die Reid III wurde, wie auch die Reid I, im Auftrag der britischen Regierung von Reid & Sigrist in Leicester produziert. Die Firma sollte eine „englische Leica“ für militärische Zwecke bauen.
Unter Sammler haben die Reid Modelle einen excellent Ruf, und man spricht ihnen im allgemeinen eine hervoragende Qualität zu. Aufgrund der geringen Stückzahl von nur ca 1.200 Kameras sind diese sehr selten zu finden.

Angeboten ist eine späte Reid III mit der Seriennummer P3010! Allgemein wird für dieses Modell als erste Seriennummer die P1501 angegeben.
Die Kamera besitzt die typischen Markierungen der britischen Streitkräfte im Vulkanitbezug, so daß kein Zweifel an der Provinienz und Verwendung der Kamera besteht.
Die absolute Besonderheit dieser Reid III ist, daß sich exakt diese Kamera in dem Buch „Leica Copies by HPR“ auf Seite 45 abgebildet ist!

Produktionsmenge: nur ca. 1.200 Stück!

Rarität: R7

Ausblick: R8